Von Deutschlands bekanntesten Angelprofis empfohlen: Mach deinen Online-Angelscheinkurs bei der Anglerschmiede ¹ inklusive 100% Geld-zurück-Garantie

Angeln ohne Angelschein in Berlin

Angeln ist eine beliebte Freizeitaktivität, die viele Menschen begeistert. Doch was ist, wenn man in Berlin ohne Angelschein/Fischereischein angeln möchte? Kann man das überhaupt? In diesem Beitrag werden wir uns mit dem Thema „Angeln ohne Angelschein Berlin“ beschäftigen und klären auf, ob es möglich ist und welche Regelungen es gibt. Wir werden auch auf die Vor- und Nachteile eingehen, die mit Angeln ohne Angelschein verbunden sind, damit du dich ein besseres Bild machen kannst, ob es die richtige Wahl für dich ist. Lass uns also loslegen und alles über Angeln ohne Fischereischein in Berlin erfahren!
Letzte Änderung: Mai 2024

Angeln ohne Angelschein erlaubt?

In Berlin ist das Angeln grundsätzlich nur mit einem gültigen Angelschein erlaubt.

Allerdings gibt es einige Ausnahmen von dieser Regel, die es ermöglichen, ohne Angelschein zu angeln.

So ist beispielsweise das Angeln in öffentlichen Parks und Teichen ohne Angelschein erlaubt, solange bestimmte Vorschriften eingehalten werden. Diese Vorschriften können sich von Park zu Park unterscheiden, aber in der Regel müssen Angler bestimmte Größen- und Fangbeschränkungen beachten und dürfen nur bestimmte Arten von Ködern und Angelgeräten verwenden. Es ist auch wichtig zu beachten, dass einige Parks und Teiche ganzjährig oder nur während bestimmter Zeiten für das Angeln geöffnet sein können.

Diese Personen sind von der Angelschein-Pflicht befreit

In Berlin gibt es einige Personengruppen, die von der Pflicht befreit sind, mit Angelschein zu angeln. Hier sind einige der häufigsten Ausnahmen:

Strafen für das Angeln ohne Fischereischein in Berlin

In Berlin ist das Angeln ohne Fischereischein eine Straftat, die mit empfindlichen Strafen verbunden sein kann. In diesem Abschnitt werden wir uns damit beschäftigen, welche Strafen für das Angeln ohne Fischereischein in Berlin verhängt werden können.

In Berlin gibt es verschiedene Bußgelder, die für das Angeln ohne gültigen Fischereischein verhängt werden können. Hier ist eine Liste von einigen möglichen Bußgeldern:

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Bußgelder bis zu 50000 Euro wachsen können, dies hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Umfang des Vergehens, den Umständen des Vorfalls und der Vorgeschichte des Täters. Außerdem können zusätzlich zu den Bußgeldern auch Freiheitsstrafen oder eine Einschränkung des Angelrechts verhängt werden.