Angler werden in Bremen

Du kommst aus dem schönen Sachsen und möchtest angeln gehen? Wir haben hier für dich alle wichtigen Informationen zusammengefasst, wie du als Sachse deinen Angelschein / Fischereischein machen kannst, welche Kosten dich erwarten und ob du in Sachsen auch ohne Angelschein angeln darfst.

Letzte Änderung: Mai 2024

Angelschein Online machenin Bremen

Angelschein Kostenin Bremen

Angeln ohne Angelscheinin Bremen

Die schönsten Angelgewässer in Bremen - Angeln in Bremen

Blockdieksee - Angeln im See

Der Blockdieksee befindet sich an der A27 im Bremer Stadtteil Blockdiek. Der See kann mit dem Auto über die Kölner Straße erreicht werden, wo auch Parkplätze zu finden sind. Der langgestreckte See ist von einem Baumgürtel gesäumt. Ein Fußweg führt um den See herrum und bietet zahlreiche Spots zum Angeln. Die Angelplätze sind uferseitig häufig frei, im Wasser jedoch stark verkrautet. In dem See gibt es eine Vielzahl von Fischarten, darunter der Hecht, Schleien und Karpfen.

Borgfelder Wümmewiesen

Bei den Wümmewiesen in Bremen handelt sich hier um ein Naturschutzgebiet mit einer Größe von 688 Hektar. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, an den Wiesen zu angeln, wie zum Beispiel aus kleinen Gräben oder in Buchten. Zu den Hauptfischarten an den Borgfelder Wümmewiesen bei Bremen gehören Hechte, Barsche, Karpfen, Schleien, Aale und verschiedene Weißfischarten. Um jedoch ohne Probleme angeln zu können und Fischfang zu betreiben, sollte man sich vorher über die Angelvorschriften und speziellen Regelungen informieren, um den Fischbestand nicht zu gefährden.

Forelle

Aumunder Angelzentrum - Angeln leicht gemacht

Das Aumunder Angelzentrum bestehet aus mehreren Teichen, die teilweise mit Bäumen und Büschen bewachsen sind. Die Teiche haben viele begehbaren Buchten und Angelbereiche. Zu den Hauptfischarten am Aumunder Angelzentrum zählen vor allem Forellen und andere besetzte Salmoniden, aber auch Aale und vereinzelt Welse sollen hier vorkommen.