Angler werden in Brandenburg

Du kommst aus dem Bundesland Brandenburg und hast Lust, die großen Fische an den Haken zu bekommen? Wir haben hier für dich alle wichtigen Informationen zusammengefasst, wie du als Brandenburger(in) deinen Angelschein / Fischereischein machen kannst, welche Kosten dich erwarten und ob du in Brandenburg auch ohne Angelschein angeln darfst.  

Letzte Änderung: Mai 2024

Angelschein Online machenin Brandenburg

Angelschein Kostenin Brandenburg

Angeln ohne Angelscheinin Brandenburg

Die schönsten Angelgewässer in Brandenburg - Angeln in Brandenburg

An der Oder – Angeln am Fluss in Brandenburg

Das Fischen an der Oder ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung für viele Menschen, darunter auch Brandburger sowie für Touristen und Hobbyangler. Der Fluss Oder fließt durch Polen und Deutschland und mündet in die Ostsee, sodass es ein großer Fluss mit einem großen Fischbestand ist. Um nicht gegen das Fischereigesetz in Brandenburg zu verstoßen, ist es ratsam, sich über die Schonzeiten sowie die erlaubten Angelmethoden zu erkundigen.

Ein Boot mit einer Gruppe von Leuten, die auf einem Fluss umgeben von einem Wald fahren.

An der Spree – Sagenhaftes Angeln in der Natur

Die Spree ist ein mittelgroßer Fluss, der durch Brandenburg fließt und anschließend in der Elbe mündet und in dem man sowohl Friedfische als auch Raubfische wie Hechte oder Döbel angeln kann. Auch Kanufahren bietet sich gut an, sodass man viele Möglichkeiten zum Fischfang bekommt, beispielsweise im Wald, vom Ufer, einer Brücke oder dem Boot.

Am Templiner See - Angeln nahe Potzdam

Der Templiner See in Brandenburg ist ein beliebter Ort, um seine Angel-Kenntnisse zu verfeinern und sich im Fischfang zu üben. Als einer der größten Seen in Brandenburg bietet der Templiner See auch zahlreiche weitere Aktivitäten neben dem Angeln an, zum Beispiel Segeln oder Wasserski-Fahren.